US Heuraufe

Gestern habe ich die Bausätze für die Futterraufen erhalten. Das Entladen des Containers war schwieriger als gedacht, weil der Container auf dem LKW stand und bis zu 12 schwere Panels zusammengeschweißt waren. Das Video solltet Ihr Euch unbedingt vor dem Zusammenbau der Raufe anschauen.

Heute hat Andreas die erste große Raufe an einem halben Tag zusammengeschweißt. Alle 26 Teile haben gut zusammengepasst. Die große Raufe hat 30 Fressplätze (2,5 x 4,5 m außen) und die kleine Raufe hat 20 Fressplätze (2,5 x 2,5 m außen).

Für den Transport der großen Raufe sollte die Ladefläche des Anhängers mindestens 3,2 m lang sein. Sie wiegt wegen der 2 7/8″-Bohrrohre mit einer Wandstärke von 0,175″ (4,4mm) mehr als 400 kg und wird deshalb sehr lange halten.

Die Raufe ist für eine Vorratsfütterung mit Rund- oder Quaderballen sehr gut geeignet. Dabei sollten die Ballen mit Netz oder Band immer auf den Boden gestellt werden und niemals auf viel Restfutter. Dadurch können die Futterverluste weiter verringert werden. Die Tiere können die Außenkante der Raufe unabhängig vom Untergrund nicht gegen den Ballen schieben. Dadurch beträgt der Abstand zwischen Ballen und Außenkante immer mindestens 30 cm. Bei Bewegungsaktivitäten der Tiere fällt viel Futter vom Maul in die Raufe und geht dadurch nicht verloren.

Nachstehend ein paar Bilder vom Zusammenbau!

Mit den besten Grüßen
Jürgen Greiner

Heute möchte ich Euch informieren, daß die Bausätze der amerikanischen Futterraufen eingetroffen sind. Ihr könnt die bestellten Raufen ab dem 20.6.2014 auf unserem Hof in 24576 Hagen abholen.

Die Raufen bestehen aus 32 beziehungsweise 34 Teilen. Mit einer Hilfsperson, einem Schweißgerät, einer kurzen Wasserwaage und einem Zollstock können die einzelnen Teile auf einer ebenen Betonfläche in wenigen Stunden gemäß der nachstehenden Videoanleitung zusammengeschweißt werden.

Jürgen Greiner, Ginsterweg 1, 24576 Hagen

E-Mail: j.greiner@holsten-galloways.de

Nachstehend eine Video Anleitung für den Zusammenbau der Hay Monster Heuraufe.