Treff der Angushalter und -züchter im Juli 2014

Das Treffen der Anguszüchter und -halter im Norden kann mit über 20 Teilnehmern als großer Erfolg gewertet werden: Nach einer Betriebsführung durch Traute und Kurt Clausen und Besichtigung der sehenswerten Zuchttiere mit Nachzucht (besonders beeindruckend: die zweijährigen Nachzuchtbullen internationaler Genetik) luden die Gastgeber zum Mittagessen ein.

Nachdem Vertreter von RSH (Claus Henningsen) und FRZ (Walter Reulecke) eine positive Resonanz des Treffens gezogen hatten, kam man schnell überein, dass in der deutschen „Angus-Landschaft“ eine „Nord-Gruppierung“ fehlt, die sich um die Belange der Rasse und um eine Vernetzung kümmert.

Man kann sicher sein, dass dies nicht das letzte Treffen dieser Art war – der FRZ wünscht alles Gute für den Erfolg einer „Schleswig-Holsteinischen Angus-Interessengemeinschaft

Dr. Walter Reulecke, Zuchtleiter und Geschäftsführer